Wald-Kreativ-Kindergarten Neuried
Tagesablauf – Waldgruppe
7.45 – 8.30 Uhr Bringzeit

Bis kurz vor 8.00 Uhr erwartet eine Erzieherin am Waaghäuschen die „Frühankommer“, um mit ihnen gemeinsam mit dem Bollerwagen zu Sonnenwiese zu gehen.
Ab 8.00 werden die Kinder an der Sonnenwiese begrüßt. Dort haben die Kinder Zeit anzukommen. Sie können den Wald erkunden, auf Stämmen balancieren, klettern, malen oder mit anderen Kindern spielen.

zelt8.30 – 9.00 Uhr Morgenkreis und gemeinsames Spiel

Je nach Wetter und Jahreszeit versammeln sich die Kinder zum Morgenkreis unter dem Jurtendach, am Bollerplatz oder auf der Sonnenwiese. Wir starten den Tag gemeinsam mit einem Begrüßungslied. Wir zählen die Kinder, machen Wetterbeobachtungen, wir erzählen und hören uns zu und besprechen gemeinsam mit den Erzieherinnen den Tag.
Anschließend gibt es noch Zeit für ein gemeinsames Spiel wie Fangen, Versteinern, Verstecken, u.a. Die Kinder machen Vorschläge und entscheiden demokratisch.

9.00 – 9.30 Uhr Brotzeit

Nach einem Toilettengang und dem Händewaschen wird die gemeinsame Brotzeit der Jahreszeit entsprechend draußen bzw. im Bauwagen eingenommen.

malenab 9.30 Uhr Spaziergänge, Angebote und Freispiel

Spaziergänge: Ein Tag in der Woche ist fest als „Kiesgrubentag“ eingeplant. In zwei gut erreichbaren Kiesgruben können die Kinder an den Hängen klettern, Steine sammeln, Wasser aus Pfützen in die Grube umleiten u.v.a.m.
Bei Bedarf und guter Wetterlage finden noch weitere Ausflüge statt. Dabei kann die Gruppe wählen zwischen dem kleinen und großen Moosplatz, dem Wurzelwald, den Kiesgruben…

Angebote: Unsere Kinder können frei wählen, welche Angebote sie bevorzugen: z.B. schnitzen, sägen, hämmern; bauen oder basteln mit Naturmaterialien; malen mit Stiften oder Farben und Pinseln; sich ein Buch vorlesen lassen… Die meisten Angebote sind auch möglich, wenn wir mit dem Bollerwagen unterwegs sind und einen schönen Platz zum Verweilen gefunden haben.

Das Freispiel erlaubt dem Kind, sich nach seinem Bedürfnis eine Beschäftigung zu suchen. Es kann sich einem Freund oder einer Gruppe anschließen, oder klettern, Steine sammeln, Tiere beobachten, sich ein Angebot aussuchen, Wasser aus Pfützen sammeln, die Seele baumeln lassen – hier gibt es viel Raum für Phantasie, Ideenreichtum und Bewegungsfreude!
Bei individuellem Stillebedürfnis können unsere Kinder auch alleine verweilen, die Natur erkunden oder unter einem Blätterdach träumen.

kreis12.15 – 12.30 Uhr Abschlusskreis

Eine Glocke ruft die Kinder zum Abschlusskreis. Mit einem Rückblick auf den Tag und einem Abschlusslied wird der Vormittag beendet. Wir verabschieden uns voneinander.
Danach werden die Kinder in Gruppen aufgeteilt: Wer bleibt zum Mittagessen? Wer wird abgeholt?

12.30 – 13.10 Uhr Abholzeit an der Sonnenwiese

Um 12.30 Uhr werden bereits die ersten Kinder von ihren Eltern abgeholt.
Die Kinder, die bis 13.10 Uhr bleiben, haben im Anschluss noch Zeit, den Tag ausklingen zu lassen. Sie können Ball spielen, ein Buch mit der Erzieherin lesen, malen u.a.

sand12.45 – 13.20 Uhr Mittagessen

Die Kinder, die über Mittag bleiben, laufen mit Rucksäcken und Bollerwagen zum Waaghäuschen zurück, wo sie bereits von den großen Wurzelkindern und ihren Erzieherinnen erwartet werden.
Nach Toilettengang und Händewaschen erfolgt das Mittagessen vom Caterer. Je nach Wetter sitzen wir draußen an den großen Tischen oder geschützt im Waaghäuschen..

13.20 – 15.10 Uhr Freispielzeit

Bis zu den beiden Abholzeiten (14.10 bzw.15.10 Uhr) können unsere Kinder ihre Zeit frei gestalten und haben die Möglichkeit, sich kreativ zu beschäftigen (malen, schnitzen, u.a.).